Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren!

( Vincent van Gogh )

Was ist Mut?

Mut ist, sich etwas zu trauen. Mut ist eine Tugend. Mut hilft mir, meine  Komfortzone Stück für Stück auszuweiten. Mut ist eine gerichtete Motivation zu einer Handlung. Mutig sein bedeutet aber auch, etwas nicht zu machen.

Wenn wir mutig sind, tun wir Dinge, die uns gefährlich erscheinen. Oder bei denen wir nicht wissen, welchen Ausgang sie haben. Das könnte sein, dass wir unsere Gesundheit gefährden, wenn wir als Extremsportler uns von Klippen stürzen, oder mit Höllentempo talwärts rauschen.

Es könnte auch sein, dass wir mit einer Sache scheitern, unser Gesicht verlieren und uns schlecht fühlen. Mut bedeutet zum einen, körperlichen Schaden zu riskieren, aber auch emotionalen.

Sicher hast du schon einmal daran gedacht, bei deiner Chefin/ deinem Chef um Gehaltserhöhung zu fragen. Oder hattest einen Konflikt mit deiner Freundin/ deinem Freund, wo es dir unangenehm war, es offen anzusprechen.

Du hast all Deinen Mut zusammengenommen, um dein Vorhaben anzugehen. Oder du hast es sein lassen – wie hat sich das angefühlt?

Mutig sein hat sich im Laufe der Jahre, Jahrhunderte, Jahrtausende sehr verändert: Bei den Steinzeitmenschen waren mutige Zeitgenossen gefährdet, von Säbelzahntigern gefressen zu werden. Doch sie waren für den Fortbestand ihrer Sippe unentbehrlich.

Anfang des vorigen Jahrhunderts waren es nur sehr mutige Frauen, die Universtäten besuchten, ihr Studium abschlossen und sich in einer männerdominierten Wissenschaftswelt nicht unterkriegen ließen. Somit ermöglichten sie mit ihrem Mut auch anderen Frauen, es ihnen gleich zu tun.

Mutig war auch Felix Baumgartner, als er im Jahre 2012 sich mit seinem Sprung aus der Stratosphäre einen Platz in den Geschichtsbüchern sicherte. Wahrscheinlich ist das ein gutes Beispiel, uns zu zeigen, welche Strapazen ein menschlicher Körper aushalten kann.

Mutig sein bedeutet für mich, meinen Lieblingsspruch zu leben:

„ Blamiere dich täglich!“

Was so viel heißt wie:

Stehe zu Deiner Wahrheit, auch wenn das bedeutet, dass du für andere unbequem bist! Sei mutig und trau dich, auch wenn du scheitern könntest! Zeig dich, so wie du bist! Wähle ein Leben, das dir entspricht und nicht deinem Umfeld, wie Freunden und Familie! Setz dich für Dinge ein, die dir am Herzen liegen, auch wenn andere es für naiv und blöd befinden! Habe Zivilcourage!

Und ich verspreche Dir: es wird dich kein Säbelzahntiger fressen, aber mit deinem Mut könntest du Vorbild  für viele deiner Mitmenschen sein.